1. Zur Seitennavigation (Tastenkombination SHIFT+ALT+ o)
  2. Zum Seiteninhalt (Tastenkombination SHIFT+ALT + i)
Inhalt

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Internetangebot wird herausgegeben von Hochschule Mannheim Wir sind bemüht, unser Hochschulcampusportal nach der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach der Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung sowie in Einklang mit §10 Absatz 1 des Landes-Behindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) zu realisieren.

Hinweis
Einige PDF-Dokumente, die im Campusportal sowie auf der Homepage zum Herunterladen bereitgestellt werden, sind derzeit nicht komplett barrierefrei. Stand: Mai 2021

Im Bereich der neuen Dialoge des Forschungsmanagements, des ERP und der Business Intelligence werden die Anforderungen der Normen teilweise erfüllt. Auswahlfelder und Tabellen lassen sich mit Screenreadern nicht effizient nutzen. Eine Zertifizierung der Barrierefreiheit der neuen Oberflächen wird angestrebt.

Der Dialog zur visuellen Anordnung von Bedienelementen des Navigationsrahmens ist nicht im vollen Umfang barrierefrei zugänglich gestaltet, da die Neuordnung der Bedienelemente per Drag & Drop geschieht. Dieser Dialog wird lediglich einmalig hochschulintern bei der Einrichtung des Systems verwendet. Es wäre eine unverhältnismäßige Belastung, diesen selten genutzten Dialog in vollem Umfang barrierefrei umzusetzen.

Diese Erklärung wurde zuletzt am 20. 05. 2022 aktualisiert.

Information zur Bedienung
 Auf dieser Seite finden Sie nähere Informationen zur Bedienung mit dem Screenreader und andere Hilfen zur Bedienung dieser Webseite.
Feedback zur Barrierefreiheit
Wenn Sie auf unseren Seiten  auf Barrieren stoßen, teilen Sie uns bitte per Email mit, wo und welche Barriere Ihnen aufgefallen ist.

Postalisch erreichen Sie uns unter:
HIS Systemsupport
Hochschule Mannheim
Paul-Wittsack-Straße 10
68163 Mannheim

Nach der in §8 Satz 1 L-BGG-DVO vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antworten, können Sie sich an die Beauftragte beziehungsweise den Beauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg für die Belange von Menschen mit Behinderungen oder an die kommunale Beauftragte beziehungsweise den kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der in §14 Absatz 2 Satz 2 L-BGG und §15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschriebene Ombudsfunktion wenden. Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach §12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.

Bei Bedarf ist es möglich, bei der Schlichtungsstelle BGG cs.sys.portal.accessibilityStatement.enforcement.text
 
Generiert vom Knoten HSMAPROD1 im Cluster HSMAPROD.
© HISinOne ist ein Produkt der HIS eG